Stresscoaching 

Gerade in stressigen Zeiten, Krisen und wenn berufliche oder private Herausforderungen anstehen, ist es sehr vorteilhaft, sich das eigene Stressverhalten bewusst zu machen. Das gelingt am besten in einem Coaching, wo auf alle Themen, die Stress erzeugen eingegangen wird und gemeinsam Lösungen entwickelt werden. Andrea & Paul Würzner sind mit ihrem Unternehmen apw-system GmbH genau die richtigen Partner um Sie in persönlichen und beruflichen Stress-Situationen zu unterstützen.  

apw-system – Die Stress-Experten in Österreich

Seit 2007 begleiten Andrea und Paul Würzner Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Dazu gehören Hotels, wie All in Red, Thermenhotel Kurz, Produktionsunternehmen, wie Vossen, Zörkler, Becom, Bildungseinrichtungen, wie WIFI, BFI und Pädagogische Hochschule, sowie den Energieerzeuger EVN. Umgang mit Stress und herausforderten Situationen sind Hauptthemen in ihren Coachings. Ziel ist es Stress und Druck im Job und privat zu vermeiden bzw. Stress erst gar nicht aufkommen zu lassen. Die Expertise von Andrea und Paul Würzner entwickeln sie stetig weiter. Sie sind zertifizierte RELIEF Stress-Analysen Experten. So ist Stress-Management und Stress-Coachings zu einem Lieblingsbereich in der apw-systems geworden.

Andrea und Paul Würzner verwenden stets aktuelle Methoden, Techniken und Analysen rund um das Thema Stress-Management, Resilienz und Entspannung. Sie sind eine der ersten, die in Österreich vom deutschen Scheelen Institut zu zertifizierten RELIEF Stress-Beratern akkreditiert wurden.

Ihr Unternehmen apw-system GmbH liegt im schönen Burgenland, in der Marktstraße 83 in Österreich 7532 Litzelsdorf.  Andrea und Paul Würzner führen seit 2007 Trainings, Vorträge, Coachings und Unternehmensberatungen zum Thema Stress, Resilienz und Work-Life-Balance durch. Die Kundenzufriedenheit ist sehr hoch. Weiterempfehlung und Weiterbuchungen sind die Folge.

Lernen Sie Ihr Stress-Verhalten kennen und finden Sie heraus, wie Sie Resilienz aufbauen! 

Unternehmen stehen heute vor großen Herausforderungen, einerseits wird der Druck marktgerecht und vergleichbar zu sein größer, andererseits wird es schwieriger qualifiziertes und belastbares Personal zu finden. Das hat mit folgenden Faktoren zu tun:
Gewinnorientierung, Leistungssteigerung, 
Personalkostenreduktion, Umsatzsteigerung, hohe Lebens-Standards, unterschiedliche Ziele, keine Vision, keine oder zu wenig Werteorientierung, uvm.
Das erzeugt auf allen Ebenen eines Unternehmens hohe Stressbelastungen. Stress wiederum wirkt sich auf das Kommunikations- und Konfliktverhalten aus. Um die Stressbelastung Ihrer MitarbeiterInnen zu erheben, gibt es Analysen, die die Belastungen, das Verhalten  sichtbar machen und Maßnahmen aufweisen, die helfen Resilienz aufzubauen.

Auch privat wird das Wort Stress häufig verwendet. Viele Menschen sind überlastet, nehmen sich zu viel vor, wollen es allen Recht machen und erkennen oft nicht die Überforderung. Die Sehnsucht nach Ruhe und Entspannung wird größer. Um herauszufinden, wo Ihre Stressquellen liegen und wie Sie in eine innere Ausgeglichenheit finden, trotz vieler Aufgaben und Herausforderungen, das zeigt Ihnen Ihre persönliche Stress-Analyse. Weitere Maßnahmen werden in einem Coaching besprochen und wir können Sie in Ihrem Umsetzungs-Prozess begleiten.

Durchdachte Konzepte, die auch Sie überzeugen werden:

Expertenwissen:
Die Inhalte unserer Trainings, Coachings & Lehrgänge basieren auf Trend-Forschungen aus den Bereichen der Neurowissenschaften, der Stressforschung, Beyond-Leadership, sowie der positiven Psychologie. Wir vermitteln praxisorientiertes Wissen, das rasch in den Alltag umgesetzt werden kann. 

Ihr Nutzen von der Stress-Analyse RELIEF Individual:
Es werden berufsrelevante Stressquellen erhoben, deren kurz- und langfristigen Auswirkungen, innere Stressverstärker, Sinnhaftigkeit, Motivation und Engagement sowie Ressourcen und Resilienz-Faktoren.
Die Unterscheidung in kurz- und langfristige Stressreaktionen erweist sich gerade in Hinblick auf die Vorhersage von Burnout-Prozessen als sinnvoll. Mit der Stress-Analyse RELIEF Individual by SCHEELEN® liegt somit ein anwendungsbezogenes Diagnostikverfahren vor, das ein individualisiertes Stresserlebensmuster erhebt und damit individuelle  Interventionen ermöglicht. Grundlage dafür bieten die Erkenntnisse der modernen Stressforschung sowie der Arbeitspsychologie. 

Referenzen und Erfolge:

Wer mehr über Stress-Coaching der „apw-system GmbH“ erfahren will, sollte sich daher umgehend auf der ansprechend gestalteten Webseite des Unternehmens informieren. Hier finden sich auch Referenzen sowie das Feedback von Kunden, die Coachings mit Andrea und Paul Würzner gemacht haben. Zudem gibt es ein Kontaktformular (www.apw-system.com/kontakt) für all diejenigen, die an einem Stress-Coaching interessiert sind. Die beiden Unternehmer auch direkt unter den Rufnummern +43 664/3337722 (Andrea W,) und +43 664/3337720. (Paul W.) kontaktiert werden. Zudem können Sie ihre Anfrage unter der Mail info@apw-system.com an die „apw-system GmbH“ senden. Der Name des Unternehmens leitet sich übrigens - wie vermutet - von den Anfangsbuchstaben der Namen Andrea, Paul und Würzner ab - ein Beleg dafür, wie viel Elan und Herzblut die beiden Experten in den letzten Jahren in ihre Coachings und ihren Betrieb gesteckt haben.

Unser Fazit:

Alle reden von Stress, wir messen ihn!
Das Telefon-Coaching, die Stress-Analysen und die Begleitung sind für Sie die ideale Möglichkeit aus dem eignen Hamsterrad auszusteigen und ein Leben in Gleichklang, Zufriedenheit, voller Energie und Balance zu führen.

Sie haben die Wahl. Machen Sie einen kostenfreien Stress Quick-Check inklusiv eines Coachings im Umfang von 30 Minuten. Oder wollen Sie mehr über Ihre Stressoren und Ihr Stressverhalten wissen, dann füllen Sie die RELIEF Stress-Analyse aus und wir beraten Sie gerne über weitere Schritte in Richtung Resilienz und  Coping. 

Blog zum Thema Stress:

Tipps um Stress in den Griff zu bekommen!

Was macht Stress? Immer erreichbar zu sein, Informationen und Daten werden schnell versendet und gleich eine Antwort erwartet. Wir haben über die social medien Einblick in das Leben von vielen Menschen – Informationsflut die wir alle schwer verarbeiten können. 
Stress machen wir uns zu 90% selbst.  Manche haben einen Freizeitstress, d.h. von einem Termin zum nächsten hetzten, überall dabei sein wollen, nichts versäumen. Das macht Stress! Weniger ist mehr!
Die 3 stärksten inneren Antreiber sind:
Sei perfekt: Woher kommt es alles perfekt machen zu wollen? Wieso dürfen wir keine Fehler machen? Wir lernen etwas und schon sollen wir es perfekt können. Irrsinn! Die Erfahrung und ständiges Üben macht uns in dem was wir tun sicher und vielleicht besonders gut. Jedoch braucht das Zeit. „Übung macht den Meister!“ „Kein Meister ist vom Himmel gefallen!“ „Ich darf Fehler machen und daraus lernen.“
Mach schnell: Sich selbst ständig unter Druck zu setzen und schnell machen zu müssen, weil wir glauben sonst nicht fertig zu werden, treibt uns immer mehr an. Da gibt es kein Ende. Denn wenn wir etwas erledigt haben, ist schon die nächste Aufgabe oder der nächste Termin da.  „Inder Ruhe liegt die Kraft.“ „Aufmerksamkeit schafft Zeit und bringt innere Gelassenheit.“
Mach es anderen Recht: Etwas für andere tun, liegt in der Natur des Menschen und gibt uns ein Gefühl gebraucht und geliebt zu werden. Somit macht es uns zufrieden. Wenn wir jedoch nicht genug Aufmerksamkeit und Lob bekommen, machen wir immer mehr und achten nicht auf unsere natürliche Grenze, was uns gut tut und wann es zu viel ist. „Ich darf nein sagen.“ „Ich bin okay, auch wenn jemand mit mir unzufrieden ist.“
Hier sind ein paar Fragen, die du beantworten kannst, um dir bewusst zu machen, ob du unter Stress stehst und wo du dich unter Druck setzst oder bringen lässt. Mach dir Notizen und überprüfe sie 1x im Monat. 
Was versetzt mich täglich in Stress? Welche Gedanken habe ich dabei?
Wie schaffe ich es das Gedanke- Hamsterrad zu stoppen (Vergangenheit oder Zukunfts-Gedanken) und ganz fokussiert bei der Sache zu bleiben (Gegenwart)? Was nehme ich mir vor?
Worüber mache ich mir sorgen? Job, Geld, Kinder,…..
Kann ich mich auf das was ich gerade mache fokussieren oder die Situation genießen ohne an die nächsten Termine oder Aufgaben zu denken? Wo fällt es mir schwer? 
Verplane ich meinen Tag zu eng oder setze ich zwischen den Terminen bewusst 1-2 Stunden Pausen, um Zeitpuffer zu haben? 
Wann und wie lege ich täglich Entspannungsphasen ein? Kann ich diese genießen oder denke ich schon wieder an die nächsten Aufgaben und setze mich so unter Druck?
Was tut mir und meinem Körper gut? Was mache ich gerne? Welche Bewegung, Hobbys?
 Was esse ich gerne? Was vertrage ich und was nicht?  Genieße ich mein Essen, bin ganz mit meiner Aufmerksamkeit beim Essen oder schlinge ich es runter und schaue dabei Fern? 

Höre auf deinen Körper, er sagt dir was er braucht. Wenn du merkst dass du müde bist, dann mach eine kurze Entspannungsübung (gleich – auch wenn es nur 1 Minute ist) – Atmung, Ist-Zustand – übe es täglich. Powernapping von max. 10 Min. bringt dem Körper viel Energie.
Ärger und Druck schlagen sich auf den Magen und Darm. Versuche innerlich ruhig und entspannt zu sein und dich zu fokussieren. Du wirst sehen, dann wird vieles einfacher. Es geht nicht darum alles schaffen zu müssen, sondern das was du dir vornimmst (nicht zu viel) gerne zu machen. Egal was. Wenn es dir zu viel wird oder du etwas gar nicht magst, dann bitte andere dich zu unterstützen, es ist wichtig Hilfe anzunehmen.
Sport als Ausgleich ist super – da bist du auf die Übungen fokussiert und durch die Bewegung kommt viel Sauerstoff ins Blut, Muskeln werden aufgebaut,… - jedoch Leistungssport strengt den Körper an und bereitet erst recht wieder Stress. Versuch den Sport als Ausgleich zu sehen und überanstrenge dich nicht, du spürst, wenn du erschöpft bist oder du dich nach dem Training müde aber wohl fühlst.
Wenn du öfter Magenschmerzen hast, meide Rohkost, schwer verdauliches und Alkohol. Suppen und gekochtes Gemüse oder im Rohr gebraten - sind leicht verdaulich und geben dem Körper Energie. 
Wenn du abends nicht schlafen kannst, mach vor dem zu Bett gehen eine Entspannungsübung oder hör Entspannungsmusik, setz dich ein paar Minuten hin, schließe die Augen und atme bewusst – atme den Stress bewusst aus – ein paar Mal – dann schläfst du sicher gut ein.
Wenn du dir zu viele Gedanken machst, was alles am nächsten Tag zu erledigen ist, sag dir – „es ist gut oder es wird gut“ – und bleib in der Gegenwart, konzentriere dich auf deine Atmung oder zähle von 1 bis 100. Oder mach eine Entspannungsübung:  Muskel 5 sek. anspannen, 5 sek. locker lassen – das kannst du von Kopf bis Fuß mach. Ca. 10 min.
Es gibt immer für alles eine Lösung und Möglichkeit. Die Sorgen sind es die dich fertig machen. Gedanken was alles sein kann oder schief gehen könnte – haben meistens nichts mit der Gegenwart zu tun. Wenn eine schwierige Aufgabe zu lösen ist oder neu Herausforderungen auf dich zu kommen, plane einen Schritt nach dem anderen – alles andere überfordert dich. 
Regelmäßigkeiten oder Rituale nehmen dir auch den Stress. Z.B. abends gemeinsam mit der Familie oder dem Partner essen oder morgens Frühstücken, Zeit für Gespräche – ohne an die nächsten Aufgaben zu denken, Morgenspaziergang, Musik hören oder selbst singen, …..
Achte auf dich. Sag nein, wenn du etwas nicht magst oder es sich zeitlich nicht ausgeht. Und plane nicht zu viel gleichzeitig. 

„Zeit hat man nur, wenn man sie sich nimmt!“ von Karl Heinrich Waggerl 
In diesem Sinne, genieße das was du tust und nimm dir dafür Zeit. 
 

© 2020  by apw-system.com - all rights reserved